Jugendsünden

Nach der Schule in den Partykeller

von Daddy. Mutter war meist arbeiten

und die Luft war rein. Und wir

pubertär rebellisch, jedenfalls

glaubten wir das, oder 

taten wenigstens so als ob.

 

Nach und nach wurden

die Flaschen leerer und leer

und wenn dann der Hunger kam

kochten wir uns Spagetti mit Schokoladensoße,

und kotzten schließlich

die ganze Scheiße wieder raus.

 

Kann man wohl getrost unter

"Jugendsünden" ablegen...


© 15.01.2017