Eingerostet

Montagmorgen,

wir haben eine Bude

Selbstversorgung,

und ich bin dazu verdonnert,

Brötchen zu holen,

fürs Frühstück.

 

Kurz nach Sieben

ist auf der Morningside

die Hölle los,

rush-hour, und

die Kids hetzen

in Uniform zur Schule.

 

Eine Bäckerei hat schon offen 

und ist auch bald schon 

wieder ausverkauft, 

als ich durch die Tür trete 

und mich hilflos umschaue,

in den fast leeren Regalen.

 

Die Verkäuferin 

hinter der Theke lächelt,

fragt nach meinem Wunsch,

und ich stammele irgendwas

und muss feststellen,

dass mein Englisch einige Roststellen hat.

 

Irgendwie, und

mit Händen und Füßen, 

treffen und einigen wir uns

auf morning-buns und 

Baguette, noch warm und

frisch aus dem Ofen.

 

Zwei Tage später klappt es

schon etwas besser

mit der Verständigung.

Diesmal nur Baguette,

als Proviant, es zieht uns

weiter nach Glasgow.

 

Ich verabschiede mich mit

"See you soon..!",

schließlich komme ich ja

irgendwann wieder vorbei...


© 06.08.2017